alte laube





mit leisen seufzern
tropfen rosenblätter
auf die ausgetretenen steine
schwül legt der balsamduft
den abend um das haus

die katzen räkeln sich
verliebt in minze
blassblaue falter
gaukeln müde
im letzten sonnenlicht

ein träger friede
webt sich ins geäst
umschmeichelt tröstend
bauscht der wind
den sommer








veredit©10

zum hören hier: alte laube




Safe Creative #1006296700654

.

nachtblau





so ferngefühlt
bist du
mein halbes ich

nur wispernd
trägt der wind
mir deine nähe
auf die haut

doch summt
die dämmerung
dein lied

du weißt
jenes eine, leise
im dunkelton

und ich -
ich werde wieder lauschen
bis zum ersten morgenlicht





veredit©10



Safe Creative #1006236653323
___________________________________________


Antwort-Gedicht von Hermann Josef Schmitz von wortgarage


und über jede dunkle nacht hinaus
legst du mir sterne in den schlaf
trag ich der zukunft rätsel
vom tag hinaus bis in den tag
bist du mir zuflucht
wenn all die sorgen meine ufer fluten
will ich dir insel sein und offenes meer
den kuss von lippenpaar zu lippenpaar vollenden
will ich die dunkle nacht beschliessen
mit einem herzschlag
der deinen morgen in der ferne
als helles licht mit einem funken zündet


Hermann Josef Schmitz



.

Regen in Como





Nimbus haucht
Schweigen auf den See
Konturen zerrinnen
zu blaugrauem Dämmer

Schwermut
drückt die Wolken
noch tiefer ins Tal
alles tropft – molto piano

schon will der Tag
nach Süden fliehen
da bahnt das Sonnenlicht
sich einen Pfad aus Silber

leckt duftende Tränen
von strengen Zypressen
umschmeichelt kokett
die alten Palazzi

wandert mit dem Wind
den Träumen voraus
und streut - nur für uns
Sterne auf die Wellen




veredit©10





Safe Creative #1006196633366
.

Sommerleuchten





Junilicht flirrt
durch tiefgrünen Dämmer.
Tupft verspielt Sonneninseln
auf staubige Wege,
haucht großzügig Goldstaub
auf dunkle Teichspiegel.

Schatzbild – hoffnungsvolles.
Weißgestern tausendfach
leuchten Blattwerk und Wiesen.
Söhnt die verwehten Sommer.

Junilicht flirrt
durch tiefgrünen Dämmer.
Einladend locken
sommerleuchtende
Pfade ins Morgen.





veredit©10



Safe Creative #1006086546219

.

Haiku 01-06-10









Sonne sprenkelt sacht
Stille auf Parkwege. Nur
fern brummt die Stadt.




veredit ©10






Safe Creative #1006056516938

_______________



Antwortgedichte:




En el verde musgo hay melodía
cigarras cantan
sobre el rocío que sueña.



©Sneyder C.
_______________




schattengeflechte wuchern
auf den alleen wachen
junisöhne des lichtes
wachsen aus dem himmel hinaus
wird es sommer allenthalben




©Hermann Josef Schmitz

_______________



.

LinkWithin

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...