unvollendet

.

 


dicht an dicht tulpenwolken, wiegende üppigkeit. der alte bauerngarten atmet vielfarbige hoffnungszeit, all die herbstgepflanzten wünsche, offene lichtschalen dargeboten. drum herum hummeltanz, trunken vom duftigen angebot lockender fülle.  im kies der wege die rebellen, ungestüm akelei und frauenmantel, vorwitz sucht  bessere plätze, neues wagen abseits vorgegebener begrenzungen. vorbild sollte hier genommen werden,  der weg als ziel ins morgen, wurzelvertrauen. geduldiges nicken vom knorrigen flieder zu diesem treiben, hat er doch selbst die endpunkte knospengeschmückt. ein, zwei tage höchstens, dann fluten traumschwere duftlieder bis spät in die nacht.  jetzt aber über der katzenminze der erste zitronenfalter schaukelnd, flirrender lichtpunkt. zwinkernder augenblick und landet, wie unabsichtlich auf dem beschriebenen blatt. mag ihn nicht stören, den stift in der hand, die verse unvollendet in licht, farben und herz blühen wortlos weiter …





veredit©12

Safe Creative #1204291548879


.

der Frühling

.
 


ist über die Stadt gekommen -
das Schloss zeigt sich frisch geweißt,
Narzissen und Immergrün
säumen selbst die Straßen
und im Park sind alle
sonnigen Bänke von
verliebten Paaren belegt.
Da fällt es leicht an morgen
zu glauben, das Gute und
Schöne in jedem frisch
bepflanzten Blumenkasten
zu finden und in den Fugen
selbstausgesäte Veilchen 

träumend zu bestaunen,
leichtsinnig winterblasse
Haut bei einem Espresso
von der Aprilsonne
mit Sommersprossen
verschönern zu lassen.

Gänzlich vergessen
das welke Alltagsgefühl  -
der Frühling ist auch
über die Stadt gekommen. 





veredit©12


.

Veröffentlichung - weniger bis meer

Endlich ist er da, mein erster Gedichtband - vereditiertes in Buchform !!!

mehr als 100 Gedichte und ausgesuchte Schwarz-Weiß Fotografien auf 130 Seiten in zwei verschiedenen Buchversionen (Hard- und Softcover) erhältlich ... einfach auf das Einkaufswagensymbol klicken, einige wenige Exemplare sind noch über mich persönlich erhältlich (Emailadresse s.  Profil oder Autorenvita)

viel Freude bei der kleinen Vorschau!

heut traf ich

.



heut traf ich
an der ampel
einen augenblick
er war wie ganzes leben

und dann kam grün







veredit©2012


Safe Creative #1204181498802 

.

sundown

.

 


im farbrausch – hart am kitsch
verlässt das licht den tag
ebbe nahm das meer mit sich
auf ihre rhythmische reise
so hat das viele gold mehr raum
mehr fläche zum glänzen
es flirrt und gleißt
bernsteinspiegel jede pfütze
glitzerschuppen eines meeresdrachen
im sonst so grauen schlick
so schön, so einzig
und flüstert friedliche stille
mit jedem funkeln
zu allem überfluss
haucht der seewind
purpurwölckchen übers idyll
kräuselt schillerende wellen
ins restwasser
man möchte es malen
bedichten -
oder staunend stehen
salz auf den lippen
gesicht sonnengewandt
genießen
zeitvergessen








veredit©2012

Safe Creative #1204111458166





.

deine stimme

.

 


deine stimme


sie fehlt mir so
die warme tiefe
das raue lachen
wenn sonst keiner lacht
das vibrieren
bei den herznahen
unaussprechlichkeiten
die dir so wichtig sind
das nahe schweigen
danach


ich werde dich
einfach anrufen








veredit©2012

Safe Creative #1204061431042



.

aprilregen

.

  
es perlt an den scheiben
melancholische spuren
am trüben glas
tränen
wechselhafte glücksfälle
trauer und schmerzhafte
hagelschläge
wut schon mal auch
und dann noch
verschwiegener
selbstmitleidige


es perlt an den scheiben
melancholische spuren
am trüben glas
tränen
wohl schon oft geweint
abgenutzt
doch danach ist es
immer ein wenig leichter 



schau,  der himmel reißt auf
schenk ihm ein lächeln
ganz neu  - unverbraucht












veredit©12

Safe Creative #1204031416956 .

Narzissen

.



zwischen april und graupel
nicken sie glockenhell
rüschen sich gar ins barocke
wippen kokett
leuchtendes gelb
alle nuancen zwischen
licht und lichter
ich dazwischen
fröstelnd
doch unbeirrt
hab meinen frühling
gefunden



















veredit©12


Safe Creative #1203291389352





.

LinkWithin

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...