sommerwind

.
 


sommerwind
vor dem haus ein teppich aus
rosenblüten

ihr glück
jahr für jahr






veredit©12 



Safe Creative #1206271874428  

.

losgelöst

.
 


wie mir die tage fehlen
wo das südlicht
das meer silbert
die brandung wandelt
in sprühende schleier
diamantener wogen
die fest ihre zähne
schlagen in schroffes gestein
und in mein herz
die gischt zum gleißen bringt
meterhoch aufgebäumt
träume, wünsche
und am ende ich
losgelöst
im blau-weißen funkeln  


wie mir die tage fehlen




detached

how I miss the days
where the southern light
silvered the sea
the surf converts
in sparkling veil
a diamond weighed
which firmly her teeth
beat in rugged rock
and in my heart
the surf brings to glisten
reared meters high
dreams, wishes
and at the end I
detached
 in the blue and white sparkle

how I miss the days




veredit©isabella.kramer12/15


Safe Creative #1206221851677








wie in mir diese tage tief verankert sind
an deren morgen blaue luft
den wind in ihren armen aufgehoben hat
an denen sich das meer
vorm himmel ausgezogen hat
wie in mir diese tage tief verankert sind
wenn weit vom süden kommend
sonnenlicht zerscherbt am mittagsgipfel
wenn sich der klang der wellen
unaufhörlich in das ufer singt
wie in mir diese tage tief verankert sind
in denen sich das goldene vlies des abends
erhaben auf die müden flügel legt
in denen hinter einem stillen blick
des herzens rhythmus schneller wird
wie in mir diese tage tief verankert sind

© Hermann Josef Schmitz - 25.06.2012



.

nah sein ...

.




nah sein …
wo der mohn in roten schalen blut auf stille wiesen tropft und die wogen grüner ährenmeere zweizeit rhytmus fordern schenken grasharfen ihre vibrierenden lichtmelodien singen hautnah ton um ton darüber nichts als das endlos  blau-weiß  summende lebenslust streichelt öffnet zweifel sind fortgeblüht und die weberin spinnt ihre fäden um uns





veredit©12







Safe Creative #1206151813981

.

waldlicht

.

 
waldlicht
grüngefältelt
braunblätterige wellen
unter den füßen
uralter takt wiegt
erhabene säulen
zeitloses schweigen
hüllt
und im moos
blühn die ersten
sterne
könnte ich wählen
würd ich für immer
bleiben




veredit©12


Safe Creative #1206011742062  

.

LinkWithin

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...