Mairegen - Pantum

.





es singt der regen ein lied
er singt von verflossenen träumen
die rosen ergeben sich neigen 
grün tropft von büschen und bäumen


er singt von verflossenen träumen
vom wachsen, werden und sehnen
grün tropft von büschen und bäumen
einem lächeln gleich unter tränen


vom wachsen, werden und sehnen
vom fortgehen und bleiben müssen
einem lächeln gleich unter tränen
dich spüren und immer vermissen


vom fortgehen und bleiben müssen
es singt der regen ein lied
dich spüren und immer vermissen
die rosen ergeben sich neigen 






veredit©isabella.kramer14




.





und immer

.



schroffe berge
sattes, südliches grün
rostrote dächer schmiegen
sich eng aneinander ziegel
vom sonnenlicht glühen
schwarz-weiße katzen träumen
lässig geräkelt auf moosigen
mauern träume von faltern
im duftenden citrus steinerne
schönheiten säumen
parks voller farben und licht
über und über von blüten
durchzogen und im azur
gleitende möwen und lachende
stimmen wehen herüber vom
blauestes blau schmiegt sich der see
um die szenen blitzweiße segel
zwischen funkelnden wellen orte
erfüllung des sehnen - schau


ankommen zweisein wortlos verstehen
blind sein und tiefer als jemals sehen
fallen und halten bleiben und immer
und immer nichts lieber
als unseren weg
gemeinsam gehen





veredit©isabella.kramer14




.













reibeisen nr. 31



                 
reib 
                               eisen Nr. 31                                 
                                

 
Das internationale Kulturmagazin aus Kapfenberg
 
Nr. 31

Jahrgang 2014
 
Europa
 
Literatur
 
Kreis Kapfenberg



  "im blauen rittersporn" von Isabella Kramer - veredit
 
            __
 
"eingerollt"  von Isabella Kramer - veredit

            __





ich bin sehr glücklich im neuen reibeisen mit 2 Texten vertreten zu sein.




.


.

Bouquet

.



aus dem rosmarin blühst du
herb würzige küsse
entströmen dem salbei


warm und weich
das bett auf thymian
wir atmen und lachen
aus eisen wird rost
und das terracotta
zeigt spröde risse - doch


zeit zählt hier nichts
nur duft und seeblau
verwebte nähe
gelebt geliebte
alte lieder aufs neue
singen für dich


mein süden





veredit©isabella.kramer14 





.

Pan's Flöte schweigt - Monika Kafka

.



Pan's Flöte schweigt* 
gewidmet in Liebe Monika Kafka*  1960 - 2014 

nie warst du fremd mir
als ich dich fand war längst schon
altvertrautes das uns band
zum beispiel brombeerranken*
oder der salzwind über weißen stränden
das bienensummen zwischen phlox und rosmarin* 
und dann die heilend frische wasserkühle
über sommerwarmen händen
der bogen zwischen grün und sein
mensch – teil des ganzen
riesig oder winzig klein 
doch wichtig, wund, geliebt
verkannt, geachtet und vermisst


wie jahr um jahr ein jedes blatt
sich aus sich selber neu erschafft
und nur der zuwachs weiterer
äste dem baum die chance 
auf unendlichkeit verschafft 
die wurzeln stark und fest 
in heimatliches sein begründet
das liebend seinen weg stets
neu begrünt – erfindet  
fühlbar zeigt und spricht 
so bist du mein und ich bin dein


du warst und bist 
mein grüngefädelt licht* 



veredit©isabella.kramer2014 




.

meine liebste Mo





Die Welt ist dunkler ohne dich
das Grün trägt Tränen
und im Herzen klafft ein Spalt
den Worte nicht verschließen können. 







Gestern am 30. April 2014 ist meine Mo, Monika Kafka, meine geliebte Dichterfreundin, 
Seelenschwester und herzensnahe Verbündete 
in Sachen Fühlen und Wort verstorben. 
Erschüttert und unendlich traurig ist mein Denken
bei ihrer Familie und ihren Freunden. 


Mit ihr hat uns eine wahrhaft große zeitgenössische Dichterin
verlassen, die auf ihre einzigartige, feinfühlige und wortzauberische
Weise Bilder und Gefühle in unvergessliche Gedichte verwebt hat. 




Ich werde dich stets bei mir tragen, liebe Mo. 








.

LinkWithin

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...